Vor kurzem bekam das Atariplenum eine Anfrage von der AOL ob Siempre Antifascista bei uns einen Vortrag halten kann zum Thema Griechenland. Das Thema fanden wir sehr interessant und haben aus diesem Grund zugesagt.
Da wir aber weder mit der AOL noch mit den Vortragenden politisch konform gehen, sagen wir diesen ab.

Unsere E- mail an die AOL.

Hallo A.O.L.

Entgegen vorheriger Absprachen habt ihr auf eurem Flyer die Veranstaltung die am 24.2. im ATARI stattfinden soll in Verbindung mit eurer Gruppe gebracht, und nicht eindeutig als einen Vortrag aus dem Umfeld der SIEMPRE ANTIFASCISTA Kampagne gekennzeichnet. Auf eurem Blog und bei dem Eintrag auf LEFT ACTION fehlt ein Hinweis auf SIEMPRE ANTIFA gänzlich, was den Eindruck erweckt das ihr diese Veranstaltung im ATARI durchführt.
Aus euch bekannten Gründen, die uns auch dazu veranlasst haben zu entscheiden das ihr kein Plenum bei uns durchführen könnt, möchte das ATARI in keinster Weise mit eurer Gruppe in Verbindung gebracht werden oder gar den Anschein einer Zusammenarbeit, bzw. des Bestehens eines politischen Konsens zwischen A.O.L. und ATARI, erwecken.
Aufgrund dessen hat sich das Plenum des ATARI zu folgender Vorgehensweise entschieden:

Die Veranstaltung am 24.2. wird abgesagt, und wird definitiv nicht in dieser Form, an diesem Datum stattfinden.

Wir fordern euch auf sämtliche im Internet geposteten Verweise auf die Veranstaltung (A.O.L.-Blog, left action, facebook, usw.) zu entfernen.

Wir bitten euch um einen Kontakt (Email) zu den Referent*Innen von SIEMPRE ANTIFA, um uns persönlich bei ihnen melden zu können.

Das ATARI-Plenum, 10.2.2013.